Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 13°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Bogenhausen Kritik am Busnetz

Die MVG befasst sich mit Bogenhauser Verkehrsproblemen

Laim Russisches Duett

München Schwarz. Schwul. Schwergewichtig

Lennora Esis Theater-Film-Projekt "Schokokinder" erzählt von drei Freunden, die lernen, sich selbst zu akzeptieren Von Jutta Czeguhn

München "Fahr ma obi am Wasser"

Der Film des Regisseurs, Drehbuchautors und Produzenten Walter Steffen ist eine Hommage an das archaische, seit dem Mittelalter im Oberland bekannte Handwerk der Isar-Flößer Von Jürgen Wolfram

München Die Sicht auf die Welt

Das "KünstlerNetzWerk Milbertshofen" stellt aus

Haidhausen Neue Aussichten

Richtfest für das "Leuchtenbergring Office"

München Nochmals verhandeln

Linke und Grüne setzen sich für das Haus mit der roten Fahne ein

Kunst QR-Codes an der Wand

Eine Ausstellung in der Galerie Handwerk eröffnet einen überraschenden Blick auf das abgehangene Thema "Tapeten" Von Franziska Gerlach

Freimann Ägyptisch kochen

Neuhausen/Nymphenburg Moderne trifft Bewahrer

Die Neubaupläne für das Naturkundemuseum am nördlichen Flügel von Schloss Nymphenburg stoßen nach wie vor auf erbitterten Widerstand. Im Bezirksausschuss ist von einer "architektonischen Frechheit" die Rede Von Sonja Niesmann, Neuhausen/Nymphenburg

Sendling Feinkost und Fastfood

In der ehemaligen Sortieranlage am Großmarkt werden demnächst ein Laden und ein Lokal eröffnen Von Birgit Lotze, Sendling

Messestadt Riem Abenteuer Lesen

Obermenzing Hoagartn im Alten Wirt

München Notruf

Das Netzwerk Regsam beklagt den Mangel an Kinderärzten - vor allem im Münchner Norden. Die Kassenärztliche Vereinigung zieht sich auf ihre Statistik zurück und erkennt keinen Handlungsbedarf Von SIMON Schramm

Berg am Laim Bunte Freitage

Laim Laim neu entdecken

Eine Ausstellung nennt bislang unbekannte Künstlernamen

Mitten im Würmtal Kaffee aus dem Zahnputzbecher

Ein echter Beitrag für eine bessere Welt so ein Mehrweg-Kaffeebecher? Von Annette Jäger

Mazedonien Sturm aufs Parlament

Anhänger des früheren Regierungschefs Gruevski dringen gewaltsam ins Parlament ein und attackieren Abgeordnete.

Zusammenzieh-Kolumne "WAAAS? Du kennst nicht Emil, die Flasche zum Anziehen?"

Unser Autor ist mit seiner Freundin zusammengezogen. Sie ist sechs Jahre älter und hat zwei Kinder. Heute: Wie beeinflusse ich Achtjährige richtig? Von Maximilian Reich

Machtwechsel Bürger stürmen mazedonisches Parlament

Der langjährige Regierungschef Gruevski will die Macht nicht abgeben, obwohl er abgewählt wurde. Nun erhält er gewaltsame Unterstützung durch seine Anhänger.

Christen Besuch in der geschundenen Zufluchtsstätte der Heiligen Familie

Vor ägyptischen Kirchen stehen bewaffnete Polizisten und Metalldetektoren. In dieser angespannten Zeit reist der Papst in das Land - und verweist vorab auf die biblische Bedeutung Ägyptens. Von Paul-Anton Krüger, Tanta

Bilder
Maibock-Anstich 2017 "Als Prinz Charles der CSU wirst du jetzt bezeichnet"

Bilder Beim Maibock-Anstich geht Django Asül hart mit Bayerns Politikern ins Gericht - davor bleibt auch der Hausherr Markus Söder nicht verschont. Die besten Sprüche.

Maibock-Zitate Bienen und Bierpreisdeckel

Was der CSU-Finanzminister und der Kabarettist zum Besten geben

Probleme beim Nahverkehr Brand legt S-Bahnen lahm

Tausende Pendler von zwei Störungen massiv betroffen

Video
Leitzins EZB bleibt trotz besserer Konjunkturperspektiven in Deckung

Video Den Leitzins beließ die Europäische Zentralbank auf dem Rekordtief von 0,0 Prozent. Dort liegt er bereits seit März 2016. Damit will die EZB für günstige Finanzierungsbedingungen sorgen.

Anthropologie Urmenschen-Erbgut in Sand nachgewiesen

Höhlenstaub als Zeitmaschine: Forscher stoßen dank einer neuen Methode auf Erbgutspuren von Frühmenschen - und das nach etlichen Jahrtausenden. Von Hanno Charisius

US-Handelspolitik Willkommen in der Wirklichkeit, Herr Trump

Der US-Präsident will das Freihandelsabkommen Nafta nun doch nicht mehr kündigen. Stattdessen will er neu verhandeln. Das ist eine gute Entscheidung, denn das Abkommen ist tatsächlich völlig veraltet. Kommentar von Marc Beise

Margaret Atwood im Interview "Es ist nicht nur Trump, der mir Kopfschmerzen bereitet"

Margaret Atwood wusste immer schon, dass es uns an den Kragen geht. Rund 30 Jahre nach ihrem düsteren Roman "Der Report der Magd" sagt sie im Interview mit dem SZ-Magazin Stil Leben: Sie hätte nie gedacht, dass es tatsächlich so schlimm kommen würde. Trotzdem hat sie noch Hoffnung. Von Patrick Bauer