Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 13°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Schottland Griechische Verhältnisse

Die Regierung in Edinburgh verlangt wieder ein Referendum über Schottlands Unabhängigkeit. Trotz des Nordsee-Öls müsste der neue Staat aber kräftig sparen. Auch die Grenze zu England würde Probleme bereiten. Von Björn Finke, London

Papierloses Büro Ich sehe, was du siehst

Vernetztes Arbeiten im papierlosen Büro soll die Arbeitswelt von morgen prägen. Am wichtigsten ist dabei, dass die Mitarbeiter kooperieren können. Von Katharina Kutsche, Hannover

EZB Wer kommt nach Draghi?

Läuft sich François Villeroy de Galhau warm für die Nachfolge des EZB-Präsidenten? Viele vermuten das. Aber auch der Deutsche Jens Weidmann ist ein Kandidat. Von Markus Zydra

Japan Vereint gegen Trump

Die EU will ein Zeichen für freien Handel setzen und das Abkommen mit Japan bis Ende des Jahres abschließen. Vorbild ist der umstrittene Ceta-Vertrag der EU mit Kanada. Die Japaner sind misstrauisch, die EU drängt auf einen speziellen Investorenschutz. Von Daniel Brössler und Alexander Mühlauer, Brüssel

Südkorea Krisenturm

Die beste Aussicht in ganz Korea soll es in Seoul geben: von der höchsten Glas-Aussichtsplattform im Lotte World Tower aus. Nur leider funktionieren die Aufzüge nicht. Von Valentin Dornis

Porsche SE Trotz allem

Die Erben des Sportwagenbauers Ferdinand Porsche bündeln in der Holding PSE ihr Vermögen. Derzeit kämpfen sie um die Anteile des abtrünnigen Ferdinand Piëch - und bereiten dessen Geburtstag vor. Von Max Hägler und Stefan Mayr, Stuttgart/München

Pflanzen-App Bilder gegen Schädlinge

Ein Bild einer befallenen Pflanze schießen und Hilfe erhalten - dafür nutzt die preisgekrönte App Plantix künstliche Intelligenz. Von Katharina Kutsche

Smart City Willkommen in Datenhausen

Unter dem Schlagwort Smart City versteht jeder etwas anderes. Klar ist nur: Städte und Regionen können in erheblichem Maß davon profitieren, wenn sie Daten erfassen, zusammenführen und auswerten. Von Katharina Kutsche, Hannover

Reiche Meine Villa, mein Auto, mein Kennzeichen

Wer die Reichen in der Schweiz entdecken will, sollte auf die Nummernschilder der Autos achten.

Zum Abschied Lehrerin und Erklärerin

Die BR-Hörfunk-Chefredakteurin und frühere Leiterin der Deutschen Journalistenschule Mercedes Riederer geht in den Ruhestand. Von Stefan Fischer

Neues Magazin Viereckig, rollt nicht

Für Ritter auf Zeitreise könnte schon etwas drinstehen, aber für Leser jenseits der Fünfzig bleibt das Magazin "Spiegel Classic" recht erwartbar. Von Harald Eggebrecht

Ortstermin Ende der Tonspur

Abschied von einem Stück Filmgeschichte: Die Berliner Synchron zieht um, in wenigen Tagen steht den alten Studios der Abriss bevor. Der Betrieb geht weiter, aber alles wird anders. Von Marc Hairapetian

CIA Die Regierung sollte uns schützen

Erst kürzlich wurden die neuen Spionagepraktiken der CIA bekannt. Leser kritisieren die nonchalante Haltung, die die Bundesregierung dazu einnimmt, und fordern geeignete Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre.

EU Streit ums Kindergeld

Das Hickhack in der großen Koalition um die Kürzung des Kindergeldes für EU-Ausländer wird von Lesern kritisiert. Sie fordern eine Angleichung an den Lebensstandard im Herkunftsland. Nur einer hält dagegen.

Weitere Briefe Frauen und Bildung

Machen eigentlich nur Männer Frauen das Leben schwer? Das fragt ein Leser und gibt die Antwort gleich selbst. Ein anderer bezieht sich auf die betriebliche Weiterbildung und fragt, warum Bayern diese nicht per Gesetz garantiert.

Korrekturen Falsche Religion

In der Literaturbeilage vom 21. März wurde die AfD-Politikerin Beatrix von Storch als katholisch bezeichnet. Sie ist aber evangelisch.

Nachruf Der unsichtbare Kopf

SZplus Robert Silvers hat die "New York Review of Books" mitgegründet und über ein halbes Jahrhundert hinweg zur wichtigsten amerikanischen Zeitschrift gemacht. Jetzt ist er mit 87 Jahren gestorben. Von Willi Winkler

Debatte@sz Das wird sich weisen

Kann Martin Schulz Deutschland gerechter machen? Das fragte die SZ ihre Internet-Nutzer. Hier sind die Antworten: www.sz.de/schulz

"Jürgen" von Heinz Strunk Wertstofftonne für Heinz Strunks literarische Reste

"Der Goldene Handschuh" war ein wirklich gutes Buch. Heinz Strunks neues Werk "Jürgen" ist es nicht. Ein Roman als schamloses Recycling. Buchkritik von Till Briegleb

Feminismus Puppen & Fußball

Die nigerianische Autorin Chimamanda Ngozi Adichie hat einen Ratgeber für die Erziehung selbstbewusster Mädchen geschrieben. Von Anna Fastabend

Theater Eine 200 Minuten lange Nase

Es scherzelt: Leander Haußmanns inszeniert "Cyrano de Bergerac" am Thalia-Theater in Hamburg. Von Till Briegleb

Schauplatz Venedig Wie der Tourismus die Stadt verändert

Die Unesco wird die Stadt Venedig auf die Liste der gefährdeten Kulturdenkmäler setzen, wenn dort nicht endlich etwas getan wird, um den Bestand und die Bewohner zu schützen. Von Thomas Steinfeld

Tagungsreihe Bringen wir's zu Ende!

Das Ende ist nah... Zwei Kuratoren und Künstler laden an drei Wochenenden ins Münchner Museum Brandhorst, um über ein Thema zu sprechen, das jahrhundertealt ist, aber seit Trumps Wahl besonders aktuell: das apokalyptische Denken. Von Meredith Haaf

"Gott ist nicht schüchtern" von Olga Grjasnowa Ganz von vorn anfangen - was für eine unverzeihliche Untertreibung

Amal und Hammoudi gehören zu den Happy Few der syrischen Oberschicht. Dann kommt der Krieg. Mit ihrem Roman "Gott ist nicht schüchtern" gelingt Olga Grjasnowa ein schonungsloses Porträt vom Sturz ins Nichts. Buchkritik von Frauke Meyer-Gosau

Oper Alles nur Spiel

SZplus Der Regisseur Bernd Roger Bienert belebt die barocke Theaterpraxis wieder. Im österreichischen Laxenburg gelingt ihm damit Wolgang A. Mozarts Oper "Così fan tutte" rundum überzeugend. Von MICHAEL STALLKNECHT

Ein Anruf bei... Byung Chul Kim, in dessen Restaurant man mit Humor bezahlt

In Berlin eröffnet jetzt ein Lokal, in dem man nicht mehr mit Geld bezahlen muss. Interview von Verena Mayer

Nachruf Weit über Manhattan

Protagonistin der Postmoderne - Zum Tod der amerikanischen Tänzerin und Choreografin Trisha Brown. Von Eva-Elisabeth Fischer

Jubiläum Der Sohn des Zuckerbäckers

Natürlich ist er auch ein Dandy - und wie süß darf Bühnenkunst sein? Zum 70. Geburtstag von André Heller, der jetzt in der Literatur angekommen ist. Von Helmut Schödel

Irland Betonplatte des Schweigens

In Tuam wurden 800 Kinderleichen auf dem Gelände eines ehemaligen Mutter-Kind-Heimes entdeckt. Jetzt will die Regierung Aufklärung. Von Christian Zaschke

Thailand Unglück im Glück

915 Münzen sind im Magen einer Meeresschildkröte in Thailand aufgetaucht. Sie wurde Omsin genannt, Sparschwein. Nun ist sie nach einer Operation gestorben. Warum aber füttern Menschen Schildkröten mit Geld? Von Laura Hertreiter

Malaysia Mit Kokosnuss und Bambusrohr

Der Schamane Raja Bomoh Sedunia will die Grenzen seines Landes mit einem Zauber schützen. Die Regierung aber ist dagegen. Von Arne Perras, Singapur

Höxter-Prozess Befragung von Wilfried W.

Im Prozess um das "Horrorhaus von Höxter" erzählt der Angeklagte eine völlig andere Geschichte als seine Ex-Frau. Von Hans Holzhaider

Frankreich Eine zu frühe Schlacht

SZplus Zehn Millionen Franzosen verfolgen die erste Fernsehdebatte zwischen den fünf Präsidentschaftskandidaten. Es gibt keinen klaren Sieger und keinen klaren Verlierer, und Überflieger Macron bleibt merkwürdig blass. Von Christian Wernicke, Paris

China Brief gegen die Grausamkeiten

Die Berichte über die Folter inhaftierter Anwälte häufen sich derart, dass elf Länder nun Peking dazu Fragen stellen. Von Kai Strittmatter, Peking

Bundeswehr Folgenloser Griff an den Po

SZplus Nach männlichem Verständnis sei Grapschen lediglich ein Zeichen von Interesse, meinte die Staatsanwaltschaft und verfolgte die Anzeige einer Soldatin nicht weiter. Von Christoph Hickmann, Berlin

Terrorprozess in Essen Dschihadisten im Gruppenchat

SZplus Drei Jugendliche werden wegen des Attentats auf einen Sikh-Tempel zu Haftstrafen verurteilt. Der erste islamistische Bombenanschlag in Deutschland zeigt, wie leicht Eltern ihre Kinder an Salafisten verlieren können. Von Jan Bielicki, Essen

SED-Opfer Aufarbeitung ohne Verfallsdatum

Der Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde will Antragsfrist verlängern.

Berlin Hauptstädter wollen Tegel behalten

Der Betrieb am alten Berliner Flughafen soll eingestellt werden, wenn der neue irgendwann mal fertig ist. Eigentlich. Von Jens Schneider, Berlin

Maut Der Widerstand der Länder

Warum Verkehrsminister Dobrindt stolpern wird. Von Markus Balser

Frankreich Was zu sagen war

Die TV-Debatte bietet Erhellendes zur Demokratie. Von Christian Wernicke

Landärzte Medizin für die Mediziner

Der Masterplan Medizinstudium geht den falschen Weg. Von Kim Björn Becker

Justiz Wenn jeder auf den anderen zeigt

Täter bei Urheberrechtsverletzungen im Internet sind in der Regel schwer zu fassen. Nun erbittet das Landgericht München Klarheit vom Europäischen Gerichtshof in Sachen "Störerhaftung". Von Stephan Handel

Profil Mathias Énard

Träger des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung. Von Joseph Hanimann

Militär-Etat Deutschlands Beitrag zur Nato ist zu gering

Die Bundeswehr muss als Mitglied der Allianz ihren Teil zu einer glaubhaften Abschreckung garantieren. Wenn nicht, liefert sie dem irrlichternden US-Präsidenten einen Vorwand. Kommentar von Joachim Käppner

Indien Heilige Kloake

Das Land stellt seine Flüsse Ganges und Yamuna unter Schutz. Sie haben jetzt den Rang einer "juristischen Person", ein Vormund kann vor Gericht gegen Verschmutzer vorgehen. Von Arne Perras

Schweinsteiger Blues statt Blues

SZplus Nach dem Zerwürfnis mit Trainer José Mourinho erklärt der 32-Jährige das Kapitel Manchester United für beendet - und wechselt zu Chicago Fire in die US-Profiliga. Er will dort noch mal "etwas Großartiges schaffen". Von Javier Cáceres

Glosse Das Streiflicht

SZplus

Videokolumne Zoom

Kathleen Hildebrand hat sich in den Weltraum-Horrorfilm "Life" getraut.

Türkei Ankara stoppt Wahlkampf in Deutschland

Regierungspartei: Bis zum Verfassungsreferendum im April werden keine türkischen Minister mehr in der Bundesrepublik auftreten. Erdoğan nennt die EU "faschistisch" und kündigt Konsequenzen an. Von Nico Fried, Matthias Drobinski, Mike Szymanski und Stefan Braun, München/Ankara/Berlin

Verbindungen nach Moskau Lohn der Lüge

Donald Trumps Eskapaden stören seine Anhänger kaum noch. Doch die FBI-Ermittlungen hängen nun wie eine dunkle Wolke über dem Weißen Haus - und können dem Präsidenten gefährlich werden. Von Hubert Wetzel