bedeckt München 27°
  • Chronologisch
  • Relevanz
peter.hinz-rosin_16hr0252_17_20160310013601
Extremismus Es braucht Nadelstiche gegen rechts

Meinung Deutschland hat eine historische Verpflichtung, gegen Menschen mit rechter Gesinnung vorzugehen. Bürger und Behörden können mehr gegen sie tun. Kommentar von Georg Mascolo

Meine Presseschau Zusammenbruch der Disziplin

Der britische Botschafter in den USA hat in Depeschen geschrieben, was viele auch so wissen: Die US-Regierung unter Donald Trump ist unberechenbar. Gleichwohl kam es zum Eklat. Doch nicht alle britischen Zeitungen verteidigen Ex-Botschafter Kim Darroch. Von Björn Finke

Profil François de Rugy

Frankreichs Umweltminister hat ein Faible für Hummer und Champagner. Von Nadia Pantel

Werte Freiheit, die sie meinen

Die französischen Revolutionäre wollten einst politische Teilhabe erkämpfen. Das war ihre Vorstellung von Freiheit. Heute wird diese oft auf die Verteidigung von Privilegien reduziert. Es ist an der Zeit, wieder an das Verständnis der Revolutionäre anzuknüpfen. Von Jean-Marie Magro

Aktuelles Lexikon Arztgeheimnis

Auch über den Tod eines Patienten hinaus muss ein Arzt ihm anvertraute Geheimnisse für sich behalten. Von Ekaterina Kel

Videokolumne SZ-Werkstatt

Protest! Was uns auf die Straße treibt.

imago_imago_st_0624_16400006_91987446_20190624164501
Italien Im Zirkus der Egoismen

Die Lega will eine stärkere Autonomie der Regionen. Das würde dem Norden zugute kommen. Von Oliver Meiler, Rom

703141-01-02
Frankreich Gelb vor Zorn

Die Proteste der Gilets jaunes offenbaren die tiefen Risse, die durch das Land gehen: zwischen Metropolen und Banlieues, zwischen Stadt und Provinz. Von Nadia Pantel, Paris

2361A43A-0FC4-4085-99A8-7BCADD1F30EF
Polen Geld für jeden

Trotz gewaltiger Unterschiede, gerade zwischen wohlhabenden Metropolen und dem flachen Land, klagen die Menschen kaum über Ungleichheit. Das liegt nicht zuletzt an den Sozialleistungen der konservativen Regierung. Von Florian Hassel, Warschau

Glosse Das Streiflicht

SZplus

dpa_5F9DD8003C0AF8E9
Bundesagentur für Arbeit Entlassung Holsboers sorgt für Zerwürfnis

Exklusiv Alle politischen Vertreter im Verwaltungsrat der Arbeitsagentur stimmten explizit gegen die Absetzung der Vorständin. Die Arbeitgeber setzten sie trotzdem durch - dank der Gewerkschafter. Von Alexander Hagelüken

US-Arbeitsminister Acosta tritt zurück (Vorschaubild) Video
US-Arbeitsminister Acosta tritt zurück

Video Alexander Acosta habe seinen Rücktritt eingereicht und werde zunächst durch seinen Staatssekretär Patrick Pizzella ersetzt, sagte Präsident Donald Trump.

imago_imago_st_0712_08300010_92229987_20190712083447
Medienkampagne von Donald Trump "Wir werden nicht fair behandelt"

Der großspurig inszenierte "Social-Media-Gipfel" des US-Präsidenten im Weißen Haus produziert hauptsächlich heiße Luft - und ist ein Vorgeschmack auf den Wahlkampf. Von Alan Cassidy

renate.schmidt_dsc_2158_20190710210001
St. Peter in Wörth Die Gemeinde hat ihr Zentrum zurück

Kardinal Reinhard Marx weiht am Sonntag den neuen Altar in Wörth. Drei Jahre dauerten die Renovierungsarbeiten nach dem Brand Von Nils Westerhaus, Wörth

2019-07-08T000000Z_1017435634_RC1B18493BB0_RTRMADP_5_DEUTSCHE-BANK-STRATEGY Video
Schlechte Wirtschaftsprognose Entlassungen sind keine Lösung

Video Die Konjunktur schwächelt, das Geschäftsklima zeigt seit Monaten nach unten. Unternehmen sollten jetzt dennoch nicht überreagieren und sich von ihren Mitarbeitern trennen. Videokolumne von Marc Beise

2019-07-12T154255Z_1386817450_RC1A1CD60C80_RTRMADP_5_CYCLING-FRANCE
Tour de France Groenewegen gewinnt die längste Etappe der Tour

Der Niederländer setzt sich auf der siebten Etappe im Massensprint durch. Ferrari entdeckt in einem Transporter Flüchtlinge. Meldungen im Überblick

SZ-Photo-02438297-HighRes
Gruppenvergewaltigung in Mülheim "Die Eltern kümmern sich nicht"

Die jungen mutmaßlichen Vergewaltiger von Mülheim an der Ruhr kommen aus zwei abgehängten Vierteln. Die Bewohner fürchten die zunehmende Verrohung der Gesellschaft. Von Jana Stegemann und Christian Wernicke, Mülheim an der Ruhr

751056-01-02
Wechsel von Antoine Griezmann 120 oder 200 Millionen?

Der FC Barcelona meldet den Zugang von Antoine Griezmann als perfekt - doch kurz danach protestiert sein bisheriger Arbeitgeber Atlético Madrid. Es bricht ein Rechtsstreit um den französischen Stürmer aus. Von Javier Cáceres

Oberding Behörde bringt zwei Straftäter in Flüchtlingsunterkunft unter

Die Regierung von Oberbayern informiert darüber weder den Landkreis Erding noch die Gemeinde Oberding. Es ist nicht der erste Fall dieser Art. Von Regina Bluhme, Oberding

stephan.rumpf_manageralsvorbild4208_20181113110901
SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Martin Anetzberger