Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 29°
  • Chronologisch
  • Relevanz
Terrorattacke in den USA Messerangriff in den USA als Terroranschlag eingestuft

Ein aus Kanada eingereister Mann soll am Flughafen von Flint im Bundestaat Michigan einen Polizisten verletzt haben. Der Angreifer sitzt in Untersuchungshaft.

Video
Santiago de Chile Chilenische Studenten auf den Barrikaden

Video In der chilenischen Hauptstadt Santiago haben am Mittwoch erneut Hunderte Studenten gegen die Hochschulreform der Regierung demonstriert.

Wild Wild West: Amerikakolumne Warum Philando Castile sterben musste

Der 32-Jährige wurde bei einer Verkehrskontrolle erschossen. Fünf Tage nach dem Freispruch für den Polizisten haben US-Behörden jetzt das Video veröffentlicht. Es zeigt, wie eine Mischung aus schlechter Ausbildung, Angst und Rassismus unschuldige Leben zerstört. Von Michaela Haas

Verkehrssicherheit Gefährliche Blasen auf der Autobahn

Der heiße Sommer birgt Gefahren, auf manchen Autobahnen besonders tückische: Wodurch "Blow-ups" entstehen und was die Behörden dagegen unternehmen. Von Marco Völklein

Deutsch-türkische Kolumne "Die Isartürkin" Wie Autos die deutsch-türkische Freundschaft retten können

Wie können wir das mit der Freundschaft zwischen Deutschen und Türken eigentlich noch hinbiegen? Ganz einfach: mit Autos. Davon sind beide besessen. Die sechste Folge der "Isartürkin". Von Deniz Aykanat

Champions League Die Gefahr der Stallregie

Zwei Klubs, die vom Red-Bull-Konzern entwickelt wurden, könnten demnächst in der Champions League direkt aufeinandertreffen: Leipzig und Salzburg. Das weckt Befürchtungen. Kommentar von Klaus Hoeltzenbein

Staatstrojaner Bundestag will weitreichendes Überwachungsgesetz beschließen

Ermittlungsbehörden sollen künftig Schadsoftware einsetzen, um Verdächtige zu überwachen. Die öffentliche Debatte bleibt bislang aus - weil das Gesetz so heimlich wie möglich beschlossen wird. Von Heribert Prantl

"Maischberger" zu Antisemitismus-Doku "Haben Sie nicht!" - "Haben wir doch!"

Gibt es einen neuen Antisemitismus?, lautete die Frage in der Sendung "Maischberger". Anlass war eine umstrittene ARD-Dokumentation. Der Streit darum glitt zuweilen ins Absurde. TV-Kritik von Matthias Drobinski

Ein Blick in die Schublade

Wer von Chaos so viel versteht wie Axel Hacke, kennt den kurzen Weg von 1860 München zu Trump und Berliner Bürgermeistern. Von Von Axel Hacke